Boz Boorer – Some Of The Parts (Fabrique Records)

Boz BoorerSeit 1991 ist Boz Boorer der musikalische Partner von Morrissey. Der Engländer spielt seitdem nicht nur in der Band des ehemaligen Smiths-Sängers, er ist auch der Co-Autor vieler seiner Songs. Bereits in den Achtzigerjahren war Boz Boorer eine feste Größe innerhalb der britischen Musikszene. Damals spielte er bei der Rockabilly-Band The Polecats. Heute arbeitet er in seinem Studio in Portugal mit langjährigen Wegbegleitern wie Edwyn Collins oder Adam Ant. Das neue Soloalbum “Some Of The Parts” ist ein Produkt von Boz Boorers unbändiger, erdbebenhafter Energie und nicht zuletzt seines Humors. Das Spektrum reicht von Rockabilly und ruppigem Rock’n’Roll über kitschige 60er-Szenarien bis hin zu loungigen Sounds. Als Gäste sind James Maker (Morrisseys Lieblings-Sänger) und John Moore (Black Box Recorder, The Jesus And Mary Chain) mit von der Partie. Mit “Sunday Morning Coming Down” ist ein wunderbares Kris Kristofferson-Cover vertreten.

www.bozboorer.com

Tracklisting:

01. Turned To Stone
02. Saunders Ferry Lane
03. Slippery Forces
04. Bozanova
05. Tokyo Calling
06. Jackie Brown
07. Jazz Interlude
08. Cast Iron Arm
09. Sunday Morning Coming Down
10. Doctor Jazz
11. Of Hooves
12. I’m Gonna Make Your Mind

Das Album Boz BoorerSome Of The Parts” (Fabrique Records) erscheint am 31.08.2012.

Getaggt mit: , ,