Ty Segall – Twins (Drag City)

Ty SegallTy Segall ist ein hyperaktiver Tausendsassa. Der Multiinstrumentalist und Songwriter aus San Francisco hat dieses Jahr schon einige Full-Length Veröffentlichungen auf dem Kerbholz – nach einer Singles-Compilation hat der im Mai zusammen mit White Hence ein Splitalbum namens “Hair” aufgenommen, danach mit seiner eigenen Tourband das Album “Slaughterhouse”, und jetzt erscheint endlich sein brandneues Solo-Album mit dem Titel “Twins”. Die zwölf neuen Songs bewegen sich zwischen Bay Area Psychedelia, Garage Punkrock, Noise Rock, Space- und Experimental Rock. Und “Twins” sind wie eine wuchtige Explosion: Ty schießt aus allen Röhren in die Rock-Stratosphäre, die Songs explodieren dort wie multivariable Geschosse, wie aus einem Gewehr Marke Yin und Yang. Der Ball fällt dann zurück zur Erde und landet als “Twins”. Zu heiß um angefasst zu werden, aber wir können es nicht lassen und verbrennen uns daran allzu gerne. Eben heiße Masse, unwiderstehlich schön, “Twins”.

www.ty-segall.com

Tracklisting:

01. Thank God For Sinners
02. You’re The Doctor
03. Inside Your Heart
04. The Hill
05. Would You Be My Love
06. Ghost
07. They Told Me Too
08. Love Fuzz
09. Handglams
10. Who Are You
11. Gold On The Shore
12. There Is No Tomorrow

Das Album Ty SegallTwins” (Drag City) erscheint am 12.10.2012.

Getaggt mit: , ,