Clock Opera – Ways To Forget

Image: 1575207 "Ways To Forget" heißt das Dabütalbum der Londoner Electro-Pop-Hoffnung Clock Opera um Mastermind Guy Connelly, der sich bereits durch Remixes für Feist, Metronomy und The Drums einen guten Ruf erarbeitet hat. Die zehn Tracks auf "Ways To Forget" verbinden süsse, leicht schräge Synthmelodien mit Twilight-Romantik und der Grösse von 80er Synth-Balladen.

"One of London's most creatively coherent new bands." - Time Out
"A shotgun marriage of the organic and the electronic." - Mojo Erhältlich ab 28.09.2012
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: