Michael Mayer – Mantasy

Image: 1575476 Satte acht Jahre ist es her, dass Michael Mayer sein Debut-Album "Touch" veröffentlichte, doch niemand wird Kompakts Labelchef in der Zwischenzeit mangelnde Präsenz attestieren wollen: der Terminkalender bleibt zum Bersten gefüllt mit DJ-Gigs und Remix-Aufträgen. Deshalb erfreut es Kompakt umso mehr, das neue Album "Mantasy" vorstellen zu dürfen, ein langersehntes, dringend notwendiges Update des Mayer'schen Klangkosmos und ein essentielles 2012er Release für das Label. Der Albumtitel steht für das eskapistische Moment einer durchaus filmisch zu nennenden Reise ins Unbekannte, eine Hommage an die großen Entdecker der Weltgeschichte, an "von einer Idee besessene Figuren, völlig falsche Weltbilder und Seekarten, unfassbare Strapazen, den ganzen Irrsinn", aber auch ein sehr persönlicher Trip ins Innere des Kompakt-Sounds selbst, als dessen Botschafter sich Michael Mayer seit jeher verstanden hat. "Mantasy ist mein zweites Solo-Album, für mich aber das erste 'echte'", so Michael Mayer selbst. Und tatsächlich zeugt die meisterhaft ausbalancierte Zusammenstellung der einzelnen Tracks von einem Musiker in voller Kontrolle über seine Stilmittel. (albumcheck.de) Stilistisch ist "Mantasy" ein Streifzug durch ganz unterschiedliche Gefilde. Pop Ambient, minimaler Funk, Italo Disco, treibender Nu Groove-House, das alles findet sich auf Mayers neuem Album. Ein Instant-Hit ist die Single "Good Times", gesungen von Jeppe Kjellberg (Whomadewho). Erhältlich ab 19.10.2012

Getaggt mit: