Hans Süper – Kölsche Jung

Image: 1575735 Im Jahr 2010 hat sich Hans Süper aus dem Karneval und damit auch von allen anderen Bühnen zurückgezogen, die er jahrzehntelang mit dem Colonia Duett und später mit dem Süper Duett so erfolgreich bespielt hatte. 2012 kam er zurück als das, was er in seinem Herzen und für viele Kenner eigentlich immer war: ein begnadeter Musiker und Interpret. Mit der Unterstützung von vielen Kölner Musikern (Mike Herting, Wolfgang Niedecken, Mitgliedern der Bläck Fööss u.a.) feierte er einen großen Erfolg mit seinem musikalischen Debutalbum "Musik uss der Kösch". Und das im Alter von 75 Jahren! Mit dem Album "Kölsche Jung" erscheint nun nicht nur die kongeniale Fortsetzung von "Musik uss der Kösch", sondern Hans Süper legt nochmal zu. Wieder produziert und arrangiert von Mike Herting, wieder unterstützt von Wolfgang Niedecken und Mitgliedern der Bläck Fööss sowie Musikern der WDR Bigband und des GlobalMusicOrchestras, spielt sich Hans Süper durch seine Highlights kölschen, nationalen und internationalen Repertoires. Telstar, Feelings, Anna Rumba, Rififi, Junge, komm bald wieder u.a. stehen neben "Drink doch eine met", "Schilderjass", "Schnibbedibipp", "Feuerquall", "Kölsche Mädche" u.a. Als Glanzlichter eine neue Version von "Mir zwei, mir künnte Fraue hann" im Duett mit Wolfgang Niedecken und final die OrchesterVersion von "Ich ben ene Kölsche Jung".

Am 14.11.2012 kehrt der 76-jährige Hans Süper auch auf die Bühne zurück und gibt im Theater am Tanzbrunnen zusammen mit Arno Steffen und Gerd Köster ein einmaliges Live-Konzert, und im Januar 2012 widmet das WDR Fernsehen ihm einen 90-minütiges Porträt mit vielen alten - nie gesehenen - aber auch neuen, zum aktuellen Album gedrehten Aufnahmen. Erhältlich ab 26.10.2012

Getaggt mit: