Conny Plank/Various – Who’s That Man/A Tribute To Conny Plank (Grönland)

Conny PlankGrandiose Werkschau zu Ehren von Conny Plank, einem der legendärsten deutschen Produzenten und wichtigsten Figuren der deutschen Krautrockszene. Wer in den Siebziger- und frühen Achtzigerjahren mit abenteuerlustiger Musik sozialisiert wurde, kam an dem Namen Conny Plank nicht vorbei, sofern er die unter Musikliebhabern durchaus nicht ungewöhnliche Angewohnheit hatte, das Kleingedruckte auf den Schallplattenhüllen zu lesen. Der Satz “Produced by Conny Plank” war auf Dutzenden von Plattencovern abgedruckt, darunter nicht wenige, die heute als Klassiker gelten – Alben von Kraftwerk, Neu!, La Düsseldorf, Kluster, Michael Rother, Ash Ra Tempel, Scorpions, Brian Eno, Can, Ultravox, DAF, Devo oder Eurythmics. Conny Plank war der zeitgenössischen Studiotechnik immer einen Schritt voraus. Mit selbstgebauten Apparaten und Geräten und einem modifizierten Mischpult übertrug er seine künstlerischen Visionen auf Tonband. Mittels eines komplizierten Aufnahmeverfahrens nahm er den polyphonen Sampler um Jahre vorweg. Zurecht hat Brian Eno ihn einmal als “Erfinder” bezeichnet. Conny Plank war ein Starproduzent zu einer Zeit, in der Produzenten noch keine Stars waren.

– 4CD Box mit umfangreichem Booklet und vielen unveröffentlichten Aufnahmen.

www.groenland.com

Tracklisting:

CD1

01. Arno Steffen – Hörprobe (1983)
02. Eno / Moebius / Roedelius – BrokenHead (1978)
03. Phew – Signal (1981)
04. Eurythmics – Le Sinistre (1981)
05. Michael Rother – Feuerland (1977)
06. La Düsseldorf – Silver Cloud (1976)
07. Psychotic Tanks – Let’s Have A Party(1980)
08. Moebius & Plank – Conditionierer (1981)
09. Moebius / Plank / Thompson – Farmer Gabriel (1983)
10. Moebius / Plank / Neumeier – Pitch Control (1983)
11. D.A.F. – Alles Ist Gut (1981)
12. NEU! – Leb Wohl! (1975)

CD2

01. Ibliss – Drops (1972)
02. Roedelius – Regenmacher (1978)
03. Streetmark – Eleanor Rigby (1976)
04. NEU! – Negativland (1972)
05. Psychotic Tanks – Security Idiots (1980)
06. D.A.F. – Was Ziehst Du An (1981)
07. Moebius & Plank – Automatic (1995)
08. Fritz Müller – Fritz Müller Traum (1977)
10. Konrad Plank – Deutsches Weihnachts Potpourri (1973)

CD3

01. Moebius & Plank – Infiltration (Walls Remix)
02. Eno / Moebius / Roedelius – Broken Head (Automat Rework)
03. Michael Rother – Feuerland (Justus Köhncke Remix)
04. Phew – Doze (Günther Lause Rework)
05. Moebius / Plank / Thompson – Farmer Gabriel (Edwards Desert Remix)
06. Moebius & Plank – Conditionierer (Fujiya & Miyagi Remix)
07. NEU! – Für Immer (Eye Remix)
08. Phew – Doze (Crato Remix)
09. Jens-Uwe Beyer – Conny Plank Rework

CD4

01. Moebius / Plank / Steffen – Introduction (Live In Mexico 1986)
02. Moebius / Plank / Steffen – Der Berg Ruft (Live In Mexico 1986)
03. Moebius / Plank / Steffen – Mecanismo Latino (Live In Mexico 1986)
04. Moebius / Plank / Steffen – Search Zero (Live In Mexico 1986)
05. Moebius / Plank / Steffen – European News (Live In Mexico 1986)
06. Moebius / Plank / Steffen – Music In Bungalows (Live In Mexico 1986)
07. Moebius / Plank / Steffen – Breve Chaos (Live In Mexico 1986)
08. Moebius / Plank / Steffen – Edelweiss (Live In Mexico 1986)
09. Moebius / Plank / Steffen – Pequenas Bruchas (Live In Mexico 1986)
10. Moebius / Plank / Steffen – Solarplexus (Live In Mexico 1986)
11. Moebius / Plank / Steffen – Somewhere (Live In Mexico 1986)
12. Moebius / Plank / Steffen – Black Sample (Live In Mexico 1986)
13. Moebius / Plank / Steffen – Point The Bone (Live In Mexico 1986)
14. Moebius / Plank / Steffen – Taras Bulba (Live In Mexico 1986)
15. Moebius / Plank / Steffen – Introduction Of The Band (Live In Mexico 1986)
16. Moebius / Plank / Steffen – Somewhere (Live In Mexico 1986)

Die Compilation Conny Plank/VariousWho’s That Man/A Tribute To Conny Plank” (Grönland) erscheint am 08.02.2013.

Getaggt mit: , ,