Trixie Whitley – Fourth Corner (Unday)

Trixie WhitleyNach Veröffentlichungen und Kooperationen mit Daniel Lanois (Black Dub), Robert Plant, Marianne Faithful, Joe Henry und Marc Ribot (Nouvelle Vague), stellt Trixie Whitley mit “Fourth Corner” ihr außergewöhnliches Talent als Sängerin und Songschreiberin erstmals auch als Solokünstlerin unter Beweis. Ihr Album wurde in NYC mit Produzent/Keyboarder Thomas Bartlett (Antony & The Johnsons, Grizzly Bear, The National), Engineer Pat Dilett (David Byrne, Lou Reed, Mary J. Blidge) und Stringarrangeur Rob Moose (Antony, Bon Iver) aufgenommen. Es vereint – zusammen mit Trixies einzigartiger Stimme – Elemente aus Soul, Blues, Jazz und Folk/Americana zu einer ergreifenden Rock/Pop-Rezeptur voller Seele und Intensität, die Trixie auch live vorstellt.

www.trixiewhitley.com

Tracklisting:

01. Irene
02. Never Enough
03. Pieces
04. Need Your Love
05. Silent Rebel Pt.2
06. Breathe You In My Dreams
07. Gradual Return
08. Hotel No Name
09. Morelia
10. Fourth Corner
11. Oh, The Joy
12. Like Ivy (Bonus Track)
13. Strong Blood (Bonus Track)
14. Thousand Thieves (Bonus Track)
15. I’d Rather Go Blind (Bonus Track)

Das Album Trixie WhitleyFourth Corner” (Unday) ist seit dem 15.02.2013 erhältlich.

Getaggt mit: , ,