The Leisure Society – Alone Aboard The Ark (Full Time Hobby)

The Leisure Society“Alone Aboard The Ark” ist kein harmonisch-bedächtiges Hippiewerk, sondern ein Album der Kontraste. The Leisure Society haben estmals in der Geschichte der Band in ein richtiges Studio aufgesucht, um das Album aufzunehmen – und nicht irgendeins: in den Konk-Studios von Kinks-Sänger Ray Davies konnte die Band sich an allerlei Vintage-Studioequipment ausprobieren, so dass sich alle Bandmitglieder kreativ als Instrumentalisten in die Platte einbringen konnten. Am Ende steht ein Gemeinschaftswerk, das die Band im Zenith ihres künstlerischen Schaffens zeigt. Mit Unterstützung von Dave Williamson und Nick Etwell, den Blechbläsern von Mumford & Sons, entstand in den folgenden Wochen ein vorwiegend live eingespieltes Album. Die drei Komponenten – das starke Songwriting, der Live-Effekt und Vintage-Touch der alten Aufnahmegeräte, sowie die Kameradschaft der Band – machen “Alone Aboard The Ark” zu einer der vielversprechendsten Full Time Hobby-Veröffentlichungen 2013 und neugierig auf die im Mai folgenden Live-Shows.

www.theleisuresociety.co.uk

Tracklisting:

01. Another Sunday Psalm
02. A Softer Voice Takes Longer Hearing
03. Fight For Everyone
04. Tearing The Arches Down
05. The Sober Scent Of Paper
06. All I Have Seen
07. Everyone Understands
08. Life Is A Cabriolet
09. One Man And His Fug
10. Forever Shall We Wait
11. We Go Together
12. The Last In A Long Line

Das Album The Leisure SocietyAlone Aboard The Ark” (Full Time Hobby) ist seit dem 29.03.2013 erhältlich.

Getaggt mit: , ,