COMA – In Technicolor (Kompakt)

COMANach einer Handvoll gefeierter EPs auf Kompakt und mehr als einem Jahr akribischer Vorbereitung sind die Ziele hoch gesteckt für Marius Bubat und Georg Conrad alias COMA, deren lang erwartetes Debütalbum “In Technicolor” bald via Kompakt dasTageslicht erblicken wird. Alle Erwartungen sehen sich erfüllt mit einer kongenial komponierten Sammlung an erstklassigen Tracks, die permanent die Lager zwischen Pop- und Clubkultur wechseln. Gespickt mit brillanten Gastspielen von Künstlern wie Vimes, Ada, Roosevelt und MIT-Frontmann Edi Winarni, erlaubt COMAs erster Langspieler einen ausgedehnten Panoramablick über die von der neuen Schule Kölns völlig umgestaltete akustische Skyline der Stadt. Als Hoflieferanten feinster Kölner Feierkultur seit 2007 wissen COMA wie man die Meute anheizt. Die erste öffentliche Demonstration dieses Geheimwissens wurde während der Kölner c/o pop-Messe gegeben, wo Marius Bubat und Georg Conrad live vor ausverkauftem Haus debütierten. Mit ihrer ureigenen Mischung aus Pop und Elektronik gewannen die beiden sofort die Herzen des Publikums und werden seitdem als das nächste heiße Kölner Ding gehandelt. Bekannt für leidenschaftlichen Perfektionismus, nehmen beide Produzenten nichts auf die leichte Schulter und arbeiten seit über einem Jahr minutiös an ihrem Debütalbum, polieren Details, sammeln Stücke und suchen nach dem idealen roten Faden: “Puristische Techno-Alben hören wir uns selber nicht gerne an”, sagen COMA, “also haben wir uns nach zahllosen Club-Gigs auf der ganzen Welt entschlossen stattdessen eine Art Pop-Album über Clubkultur aufzunehmen”.

www.kompakt.fm

Tracklisting:

01. Hoooooray
02. Maybach
03. Cycle
04. Les Dilettantes
05. Missing Piece
06. #
07. Out Of Control
08. My Orbit
09. The Great Escape
10. maximal MINIMAL
11. Scales
12. T.E.D.

Das Album COMAIn Technicolor” (Kompakt) erscheint am 26.04.2013.

Getaggt mit: , ,