Walter Trout

Walter TroutDie Geschichte des amerikanischen Bluesrock-Gitarristen Walter Trout liest sich wie ein fesselndes Buch, das man gar nicht mehr zur Seite legen möchte. In den fast 50 Jahren seiner Karriere reihen sich Thriller, Märchen, Spannung und Horror abwechselnd aneinander. Überragende musikalische Erfolge und höchste Anerkennung durch seine Kritiker treffen auf jahrelangen Alkoholmissbrauch und dem damit fast verbundenen Ende seiner Karriere. Heute kann er auf beeindruckende 25 Jahre als gefeierter Solokünstler zurückblicken. Der Blues-Veteran hat in seinem Leben alles gesehen und getan, außer ein Album mit Coversongs aufzunehmen. Bis jetzt. Am 07. Juni veröffentlicht er via Mascot Label Group sein neues Werk “Luther’s Blues – A Tribute To Luther Allison”. Walter Trout lernte die Blues-Legende aus Chicago 1986 während des Montreux Jazz Festivals am Genfer See in der Schweiz kennen. “Wir saßen gerade beim Mittagessen in diesem riesigen Raum mit John Mayall, Buddy Guy, Junior Wells, Robert Cray und Otis Rush, während Dr. John auf dem Piano spielte. Ich kam mit ihm ins Gespräch und es war fantastisch. Luther war einer der ganz Großen”, fährt er fort, “und es war einfach unglaublich, die Energie und sein Engagement, das er auf der Bühne zeigte, zu beobachten. Wir spielten in diesem Jahr gemeinsam beim Jazz Festival und als wir zusammen die Bühne verließen, zückte plötzlich jemand eine Kamera. Wir nahmen uns in den Arm und lächelten. Dieses Foto ziert nun das Cover der CD. Als Luther schließlich 1997 starb, hatte ich zum ersten Mal die Idee zu diesem Album.”

www.mascotrecords.com

Tracklisting:

01. I’m Back
02. Cherry Red Wine
03. Move From The Hood
04. Bad Love
05. Big City
06. Chicago
07. Just As I Am
08. Low Down And Dirty
09. Pain In The Streets
10. All The Kings Horses
11. Freedom
12. Luther Speaks
13. When Luther Played The Blues

Das Album Walter TroutLuther’s Blues-Tribute To Luther Allison” (Mascot Records) erscheint am 07.06.2013.

Getaggt mit: ,

Sektionen