Visage – Hearts & Knives (Blitz Club Records)

VisageVisage mit ihrem schillernden Leadsänger und kreativen Kopf Steve Strange melden sich nach 29 Jahren Abstinenz wieder zurück. 1980 setzte die explosive Kombination aus (damals) futuristischem Synthesizer-Sound und Mode, Make-Up, Style inklusive geschlechterverwirrendem Aussehen den roten Faden für die New Romantics-Bewegung und teilweise sogar auch die Basis für den Stil der gesamten 80er. Der europaweite Nr.1 Smash-Hit “Fade To Grey” läuft bis heute als 80’s Klassiker im Radio. Am neuen Album “Hearts & Knives” arbeiteten viele Musiker und Künstler aus der Originalszene mit, darunter Mick Mac Neil (musikalischer Kopf der Simple Minds), Superproduzent Youth (Killing Joke), Dave Formula (Visage, Magazine), Robin Simon (Ultravox), Martin Rushent (Produzent von Visage, Human League (“Dare”) etc.) und Peter Ashworth (Fotograf des ersten Visage-Albums). Das Resultat mag lange gedauert haben, ist aber ein kräftiges, zeitgenössisches Statement von Visage und Steve Strange, eine Kombination aus Musik, Fashion und Style, eine gelungene Kollektion neuer Electro-Pop-Ohrwürmer mit 80er New Wave-Flair für die Jetztzeit.

www.theblitzclub.com

Tracklisting:

01. Never Enough
02. Shameless Fashion
03. She’s Electric (Coming Around)
04. Hidden Sign
05. On We Go
06. Dreamer I Know
07. Lost In Static
08. I Am Watching
09. Diaries Of A Madman
10. Breathe Life

Das Album VisageHearts & Knives” (Blitz Club Records) erscheint am 07.06.2013.

Getaggt mit: , ,