Emika – DVA

Image: 1580754 Chris Isaaks "Wicked Game" wurde schon oft in allen erdenklichen Genres gecovert, allerdings selten im elektronischen Bereich und zudem garantiert nie so schwerelos und einnehmend, wie es Emika in ihrer Version präsentiert. Tiefgehende Dub-Beats, dezente, süchtigmachende Drums und eine gewisse Verwundbarkeit machen Emikas Track zur Vorzeigeformel für Coverversionen. Den Wert des Originals kann man nur gerecht werden, wenn man es verstanden hat - und Emika hat es verstanden. "Wicked Game" ist der erste Vorbote zu Emikas zweitem Album "DVA", welches sich auf Emikas Wurzeln konzentriert: Ein genial inspiriertes und brillant ausgedrücktes Wechselspiel zwischen Freiheit und Unterdrückung, sei es politisch, sexuell oder einfach nur Kunst. "DVA" ist eine Reise: düsterer Dub Pop, neue ungehörte Sounds vermischt mit Emikas klassischen Elementen. Emika entwickelt sich deutlich hörbar weiter, Expressionismus durch Sound und liefert uns mit "DVA" eines der spannendsten und innovativsten Electronic-Alben des Jahres! Produziert wurde das Album von Emika und Hank Shocklee.

"Das ist die Musik, die wir hören, wenn wir nachts im Club versacken und schon neben der Spur laufen. Emika besitzt das große Talent, die vielen Farben der Düsternis in schillernde Soundscapes mit kurzen Melodie-Streifen zu verwandeln." - Musikexpress 10/11 über Emikas Debütalbum Erhältlich ab 07.06.2013

Getaggt mit: