Safety Scissors – In A Manner Of Sleeping (Vinyl+CD)

Image: 1579795 INFOTEXT DE KURZ:

Die Bandbreite der zwölf Songs reicht von frickeliger Indie-Elektronik, angereichert mit spaßigem Geräuschchaos, über poppig-housige Minimal-Tracks mit Ear-Catcher-Hooks bis hin zu sensiblen Singer-Songwriter-Miniaturen und ätherischen Athmos. Die Beats – ob housig oder als rockig angehauchtes Live-Schlagzeug eingesetzt – sind niemals nur funktionaler Natur. Sie fühlen sich immer ganz dem Song verpflichtet. In eine Schublade pressen lässt sich In A Manner Of Sleeping nicht – Eklektizismus und plötzliche Überraschungen durchbrechen jedes Genrekorsett.


INFOTEXT DE LANG:

Matthew Patterson Curry aka Safety Scissors erfreut sich interessanter musikalischer Wurzeln: Seine ersten und höchst abenteuerlichen musikalischen Gehversuche unternimmt Matt im Umfeld der experimentellen San Francisco Elektronikszene. Zu seinen Mitstreitern zählen so illustre Namen wie Kid 606, Kit Clayton, die Avantgarde-Soundschrauber Matmos und die Programmierer-Szene um die legendäre Musikproduktionssoftware MAX/MSP. Gut eine Dekade später schaut Matt auf zwei erfolgreiche Longplayer, weltweite Festival-Auftritte und zahlreiche Remixe u.a. für Matmos, Grizzly Bear und Architecture zurück. Ganz besonders Safety Scissors zweites, von Stefan Bethke aka Pole produziertes Album Tainted Lunch gilt als Paradebeispiel für die Vereinbareit von experimenteller Elektronik und klassischem Pop.
Das aktuelle und lang erwartete Euvre In A Manner Of Sleeping transportiert diesen Ansatz auf ein neues Level. Die Bandbreite der zwölf Songs reicht von frickeliger Indie-Elektronik, angereichert mit spaßigem Geräuschchaos, über poppig-housige Minimal-Tracks mit Ear-Catcher-Hooks bis hin zu sensiblen Singer-Songwriter-Miniaturen und ätherischen Athmos. Die Beats – ob housig oder als rockig angehauchtes Live-Schlagzeug eingesetzt – sind niemals nur funktionaler Natur. Sie fühlen sich immer ganz dem Song verpflichtet. In eine Schublade pressen lässt sich In A Manner Of Sleeping nicht – Eklektizismus und plötzliche Überraschungen durchbrechen jedes Genrekorsett. Um so bemerkenswerter ist die erstaunliche Konsistenz mit der sich das, in New York produzierte Album präsentiert. Matt verleiht den zwölf Songs eine durchgängige, heiter-nachdenkliche Grundstimmung und sinniert mit Augenzwinkern und schelmischem Grinsen über Schreibblockaden, Schwerkraft und Schwerfälligkeit und die eigene Errettung durch unvorhersehbare Zufälle. In A Manner Of Sleeping ist liebenswert schräg und doch mühelos eingängig – verspielt-verspulter Avant-Pop auf höchstem Level. Erhältlich ab 14.06.2013
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: