Omar Dykes – Runnin’ With The Wolf (Mascot Records)

Omar DykesRedet man über Chicago Blues, muss man zwangsläufig den Namen Howlin’ Wolf nennen. Wolf war eine Ikone, ein einzigartiger Künstler, für Omar Dykes eine große Inspiration, ein Vorbild. Er verstand Songs anderer Interpreten zu seinen eigenen zu machen wie kein anderer. Die aus Austin, Texas stammenden Omar and The Howlers, haben sich nun vierzehn unsterbliche Klassiker zur Brust genommen und steuern noch einen von Howlin’ Wolf inspirierten Song bei. Dykes, der wie DJ Wolfman Jack klingt, wenn er singt, gehört seit 1976 zu einer Formation, die man wohl als musikalischen Schatz bezeichnen könnte.

www.mascotrecords.com

Tracklistings:

01. Runnin’ With the Wolf
02. Killing Floor
03. The Red Rooster
04. Howlin’ For My Baby
05. Spoonful
06. Ooh Baby Hold Me
07. Riding in the Moonlight
08. Who’s Been Talkin’
09. Back Door man
10. Worried All the Time
11. Smokestack Lightning
12. Do the Do
13. I’m Leavin’ You
14. Tell Me What I’ve Done
15. Wang Dang Doodle

Das Album Omar DykesRunnin’ With The Wolf” (Mascot Records) erscheint am 05.07.2013.

Getaggt mit: , ,