Braids – Flourish/Perish

Image: 1582373 "Flourish/Perish" zeigt die Stärke der Band als Kollektiv und ihre aufkommende Vorliebe für elektronische Musik. Braids schaffen es ihre unterschiedlichen Stärken in einer unverwechselbaren Stimme zu sammeln, die organischen, aber komplexen Rhythmen tanzen und streiten mit sparsam eingesetzten Sounds, die häufig zerlegt und neu gemischt werden. Verwoben mit diesem Sound ist die mehrfach geschichtete Stimme von Raphaelle Standell-Preston, die ergreifende Texte erzählt und durch ihre persönliche Performance den Zuhörer fast unverschämt in ihren Bann zieht. Aufgenommen wurde "Flourish/Perish", nachdem sie mit dem Debüt 18 Monate ohne Pause auf Tour waren, abgeschottet in ihrem Studio in Montreal. Während das Debüt live aufgenommen wurde, legten Braids auf dem neuen Album im Studio mehr den Fokus auf eine introspektive, elektronischere Herangehensweise an das Songwriting. Die Songs dieser Sessions sind zart und sehr komplex geworden, und doch öffnen sie sich immer einer reichen Üppigkeit, die man von ihrem älteren Material kennt. Eine umwerfende Mischung. Erhältlich ab 23.08.2013

Getaggt mit: