Garrett Lebeau – Rise To The Grind

Image: 1583906 Garrett Lebeau aus Austin, Texas veröffentlicht sein Debüt-Album 'Rise to the Grind'. 11 Tracks, die nicht eindeutig klassifizierbar sind, und Elemente des R&B, Blues, Folk und Rock zusammen mit Soul verbinden. Lebeau wurde in einem Reservat in Wind River Indian Reservation geboren und seine isolierte, ländliche Erziehung spielte eine prägende Rolle in seiner kreativen Entwicklung. Sein Sound ist wirklich sehr eigen, man endeckt gewissen Ähnlichkeiten mit legendären Künstlern wie Van Morrison, Boz Scaggs, Al Green und JJ Cale. Auf 'Rise to the Grind' spielen mit Lebeau großartige Musiker, darunter Roscoe Beck (Leonard Cohen, Robben Ford) am Bass, JJ Johnson (Tedeschi Trucks Band, John Mayer) am Schlagzeug, Stefano Intelisano (Jason Mraz/Keys und Orgel). Lebeaus Texte erzählen oft von seinen Erfahrungen in der Wind River Reservation, sind mal sehr persönlich, um später auf tiefere gesellschaftliche Themen einzugehen. Erhältlich ab 30.08.2013

Getaggt mit: