Rue Royale – Remedies Ahead

Image: 1582623 Rue Royale sind es gewohnt, auf den weniger befahrenen Wegen zu reisen - und sie haben nichts dagegen, andere mit zunehmen. Für ihr drittes Album "Remedies Ahead" hat das anglo-amerikanische Duo seine Türen weit aufgestoßen und es Freunden und Fans ermöglicht am Entstehungsprozess ihrer bisher mutigsten und romantischsten Arbeit teilzuhaben. Nachdem sie mehr als 100.000 Meilen auf Tour zurückgelegt haben, nahmen Ruth und Brookln Dekker im März 2013 "Remedies Ahead" auf. Freunde der Band, die 2006 in Brooklns Heimatstadt Chicago gegründet wurde, werden die gospelhaften und von Fleetwood Mac beeinflussten Harmoniegesänge wiedererkennen, sicher aber werden sie nicht knarrenden Syntie-Basslinien und Loops erwarten, die sich unter den rührenden Melodien von "Tiny Parcels" oder "Pull Me Like A String" versteckt halten. Entwurzelung ist nach wie vor das vorherrschende Thema, aber es gibt auch ein wachsendes Gefühl von hoffnungsvollem Trotz auf "Remedies Ahead", versinnbildlicht im Live-Favoriten "Try As They Might" mit seinem Refrain: "Try as they might/they cannot get me down" oder "With the step of a waltz/feeling low but walking tall" aus "Brought Up Somewhere Else". "Every Little Step" vollendet schließlich den textlichen Bogen des Album mit den ersten zwei Zeilen: "Can't go back/Can't go backwards". Erhältlich ab 06.09.2013
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: