Will Wilde – Raw Blues

Image: 1582978 Vier Mal wurde Will Wilde seit 2010 für den British Blues Award in der Kategorie "Best Harmonicaplayer" nominiert. Zu Recht trägt der 24-jährige den Beinamen "Harmonica" und ebenfalls zu Recht zählt er nach zwei von der Kritik gefeierten Alben und hunderten von Konzerten in UK und Kontinentaleuropa mit seiner eigenen Band oder an der Seite seiner Schwester Dani Wilde zu den großen Hoffnungsträgern der europäischen Blues-Szene. Will Wilde kehrt auf seinem nun dritten Album, "Raw Blues", zu seinen Wurzeln zurück, zu jenem rohen Chicago Blues, der ihn einst inspirierte, Musiker zu werden.
Er ist ein begnadeter Mundharmonikaspieler, ein grandioser Sänger mit rauer, soulgetränkter, schwarzer Stimme und er ist ein brillanter Songschreiber und Texter, der die für den Blues charakteristischen Themen, Liebe, Verlust, Betrug, Verrat und Einsamkeit, in starke Sätze überträgt. Mit einem Longplayer wie "Raw Blues" gehört Will Wilde nicht nur zu den besten Künstlern, die der europäische Blues derzeit zu bieten hat. Er begeistert sowohl Blues-Puristen als auch ein junges Publikum, das mit Blues bislang wenig anzufangen wusste. Erhältlich ab 30.08.2013
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: