Au Revoir Simone – Move In Spectrums

Image: 1584387 Nach den drei Alben "Verses of Comfort, Assurance and Salvation", "The Bird of Music" und eben "Still Night, Still Light" brauchte die Band dringend eine Pause. Nach endlosen Tourneen, die das Trio mehrmals um die ganze Welt führten, zahlreichen Kollaborationen wie z.B. mit Air oder Johnny Marr war es an der Zeit sich neu zu orientieren, um sich neu zu motivieren. Heather machte einen Abschluss in Umweltbiologie, Erika widmete sich ihrem Soloalbum und Annie schloss sich anderen musikalischen Projekten wie Uninhabitable Mansions oder Pursesnatchers an. Schließlich fanden sich die Drei aber doch wieder zusammen und merkten schnell, dass das Kribbeln in ihren Fingern wieder da war. Sie sammelten alte Keyboards, experimentierten mit Klängen und stellten schließlich fest, dass sie unbewusst an einem neuen Album arbeiteten. "Move In Spectrums" ist das bezaubernde Ergebnis und besticht mit elf Songs zwischen verträumten Klanglandschaften, tanzbaren Indie-Pop-Nummern wie "Crazy" und der ersten Single "Somebody Who", ein Teppich aus ineinander verwobenen Keyboad- und Synthie-Melodien, immer durchzogen vom hinreißenden Gesang der drei New Yorker Grazien. Erhältlich ab 27.09.2013

Getaggt mit: