Luftschmitt – Reise Zum Ende Der Welt

Image: 1584898 Luftschmitt existiert in dieser Formation seit Ende 2009, wobei die Jungs bereits seit mehr als einem Jahrzehnt in unterschiedlichen Bandprojekten mit zahlreichen Konzerten aktiv sind (Waste Of Time, Montao, Mohnoton usw.). Mit Luftschmitt schlagen sie nun gemeinsam ein neues Kapitel auf. Das Album "Reise zum Ende der Welt" wurde zusammen mit Produzent Ole Fries und Engineer Alex Theisen aufgenommen. Nachdem die Drumparts in den Bingener Ultraton-Studios eingetrommelt waren, zog sich die Band für vier Wochen an den Rand der Zivilisation in ein altes Bauernhaus in der Eifel zurück, um das Album zu vervollständigen. Die Songs handeln von Aufbruch, Abenteuer, Sehnsucht, von klirrender Kälte und von gleißender Hitze. Einerseits beschreibt es die Band als eine Herzensangelegenheit in der Sprache zu singen in der sie denken und fühlen, andererseits sind ihre musikalischen Wurzeln eher jenseits geographischer Grenzen zu finden, was wohl der Grund ist, warum Luftschmitt so gänzlich undeutsch klingen.

Reaktionen:
"Das war die stil- und prunkvollste, die mit Abstand schönste und "welthaltigste" Anfrage der letzten 14.000. Dieser Umschlag! Dieses lädierte Russen-Telegramm! Bin begeistert, und was Eure Titel angeht: Ja, warum sollten die nicht auch auf den Charts landen, aufwärts stürmen, ich würde es ihnen wirklich gönnen." - Roger Willemsen
"Ziemlich fett produziert, gekonnte Kompositionen und ein Sänger mit guter Stimme. Eine runde Sache, gefällt mir!" - Erik Langer (Kettcar / Grand Hotel van Cleef) Erhältlich ab 25.10.2013

Getaggt mit: