Mick Turner – Don’t Tell The Driver

Image: 1585655 Zusammen mit Jim White und Warren Ellis ist Mick Turner ein Mitglied der australischen Kultband Dirty Three. Dirty Three haben seit ihrem Debüt "Sad And Dangerous" (1994) zehn Alben veröffentlicht und gehören zu den wichtigsten und still-prägendsten Bands ihres Genres. Mick Turners neues Album "Don't Tell The Driver" ist sein fünftes Solowerk seit 1997. Neben seiner Musik kennt man ihn als einen tollen Maler und Visual Artist, der alle seine Alben auch mit Cover ausgestattet hat, wie auch jetzt "Don't Tell The Driver" (bis auf das Vinyl, das einfach schwarz ist). Mick hat die elf neuen Tracks in den Big Moth Studios in Melbourne aufgenommen - dabei haben ihm zahlreiche Freunde geholfen, darunter die Sängerin Caroline Kennedy-McCraken (Dead Star, The Plums, Caroline No), der progressive Klassik/Opern-Sänger Oliver Mann, Schlagzeuger Ian Wadley (Bird Blobs, Minimum Chips), Jeff Wegener (Laughing Clowns), Kishore Ryan (Kid Sam, Where Were You At Lunch) sowie die Bassistin Peggy Frew (Art Of Fighting). Getragen von diesen zahlreichen Musiker-Gästen erreicht Mick Turner mit seinen neuen Songs komplett neue Grenzen, ohne dass er auf schwindelerregende Melodien und malerische Stille, die ihn aus auszeichnet, verzichtet. Erhältlich ab 22.11.2013
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: