Samantha Crain – Kid Face

Image: 1586197 Samantha Crain ist eine erstaunliche Songwriterin und ein großartige Live-Künstlerin, voller Energie und mit einem großen Sinn für Humor. Und was für eine Stimme sie hat! Samantha ist in Shawnee/Oklahoma aufgewachsen, sie ist Chocktaw-Indianerin. Ihre musikalische Früherziehung erlebt sie bei Besuchen von Powwows - Treffen nordamerikanischer Indianer, um gemeinsam zu tanzen und zu singen und die indianische Kultur zu ehren - oder indem sie Trommelgruppen zuhörte. Spätere Einflüsse findet sie - inspiriert von der Plattensammlung ihres Vaters - bei Bob Dylan und Neil Young, bei Woody Guthrie und Jason Molina, bei Simon & Garfunkel und Grateful Dead. Auch noch jenseits des 20-jährigen Geburtstages hält man Samantha aufgrund ihrer Zierlichkeit und Mädchenhaftigkeit für 16 - daher rührt übrigens der Albumtitel "Kid Face" - und behandelt sie entsprechend wie einen Teenager. "Die Kleine" zieht ihre Konsequenzen, vertieft sich in der Musik und fängt an Stücke zu schreiben und Konzerte zu spielen - zuerst in Ihrer Heimat, dann in immer größeren Kreisen, den gesamten Kontinent bereisend. Manchmal zu zweit, zumeist aber solo, auf sich gestellt und sich selbst behauptend. Übrigens so, wie es vor ihr schon der große Sohn Oklahomas, Woody Guthrie, getan hat. In Samanthas Liedern geht es um die Menschen, die sie auf ihren zahllosen Reisen getroffen hat, es geht um das Zurücklassen von eigenen Wurzeln, der Kindheit, der Familie und des Geliebten. Um die Bewegung, die eigene Ruhelosigkeit und die Suche. Um Wanderlust. Aber auch um die Rückkehr. Crain selbst sagt: "Ich habe in den letzten Jahren oft woanders gewohnt, aber nie lange. Das Nach-Hause kommen gibt mir Perspektive und Fokus." Und aus genau diesem Spannungsfeld entsteht und lebt ihre Kunst. Die Spannung und Traktion in den Songs auf "Kid Face" ist nicht zufällig - im Gegenteil: Crain sucht (wie viele Menschen Mitte Zwanzig) nach sich selbst und ihrem Platz in der Welt. Auf eine aufregende und spannende Weise. Und sie nimmt uns mit auf ihre Reise. Eine Reise, die mit "Kid Face" gerade erst begonnen hat. "Kid Face" wurde von John Vanderslice (The Mountain Goats & Spoon) produziert. Erhältlich ab 07.02.2014
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: