Patten – Estoile Naiant (Warp)

PattenIn gewisser Art stellt “Estoile Naiant” den Verbindungspunkt zwischen den frühen selbstveröffentlichten CDRs mit ineinandergreifenden Instrumentals und pattens extrem strukturierten und detaillierten Kompositionen der limitierten 2013’er EP “Eolian Instate” (Warp) dar. Es scheint, als trete der Künstler aus dem Schatten geradewegs ins Licht der Aufmerksamkeit. In seinen einzigartigen und vorausschauenden Sounds erkennt man einen psychedelisch angehauchten Popcharakter, der sich vor allem in seiner deutlichen Herangehensweise und sensiblen Rhythmik äußert. patten arbeitet im visuellen Bereich mit Jane Eastlight zusammen, mit der ihm eine weit- und tiefreichende, gleichzeitig angenehm bewusstseinsverändernde Herangehensweise an Artworks, Videos und Kleidungsstücke gelingt, die die Charakteristika seiner Musik in sämtliche Richtungen zeitgenössischer Kultur katapultieren.

www.warp.net

Tracklisting:

01. Gold Arc
02. Here Always
03. Drift
04. Winter Strobing
05. Softer
06. Pathways
07. 23-45
08. Key Embedded
09. Agen
10. LL2

Das Album PattenEstoile Naiant” (Warp) erscheint am 21.02.2014.

Getaggt mit: , ,