Efdemin – Decay (Dial)

EfdeminNach zahlreichen Veröffentlichungen auf Dial, Curle oder seinem eigenen Label naïf, sowie seiner Mitarbeit am Soundtrack für das Tanzprojekt MASSE des Staatsballetts Berlin im Berghain, präsentiert Phillip Sollmann alias Efdemin nun sein drittes Album auf dem Hamburger Dial-Label. “Decay” entstand während eines dreimonatigen Aufenthalts in Kyoto im letzten Jahr. Umgeben von einer wundervollen Landschaft mit blau schimmernden Bergen, Tempeln und einem Fluss, produzierte Sollmann vom Spätsommer bis zu den frühen Wintertagen das Album und thematisiert mit den Tracks die paradoxe Beziehung zwischen Schönheit und Verfall.

“Das neue Efdemin Album … hat uns schon mal überrascht mit einer Rückwendung zu eher ursprünglich minimalen Ideen aus der zweiten Ära rings um Robert Hood und andere. Technoider also, aber immer noch geprägt von einer Sanftheit, voller analogem Rauschen und sequentieller Geheimnisse.” – S.Kösch/de:bug

www.dial-rec.de

Tracklisting:

01. Some Kind Of Up And Down Yes
02. Drop Frame
03. Transducer
04. Solaris
05. Decay
06. Subatomic
07. Track 93
08. The Meadow
09. Parallaxis
10. Ohara

Das Album EfdeminDecay” (Dial) erscheint am 28.03.2014.

Getaggt mit: , ,