The Hold Steady – Teeth Dreams

Image: 1587688 Vier Jahre sind seit dem Vorgängeralbum "Heaven Is Whenever" vergangen, das ist der längste Abstand zwischen zwei Alben, in der nunmehr über eine Dekade andauernden Karriere der Band. "Teeth Dreams" ist das erste Album mit Gitarrist Steve Selvidge, der auf der "Heaven Is Whenever"-Tour zur Band stieß und mittlerweile ein festes Mitglied ist. Viele der neuen Songs, auf denen die Gitarren deutlich präsenter sind als früher, wurden in Steves Heimat Memphis, Tennesse geschrieben. Der Albumtitel "Teeth Dreams" ist tatsächlich wörtlich zu verstehen - so bezieht er sich auf Zahnträume, die wohl die meisten von uns schon einmal hatten und die oftmals von Angst ausgelöst werden. Und Angst ist ein Thema, das in vielen der Songs auf "Teeth Dreams" behandelt wird. "Teeth Dreams" wurde von Nick Raskulinecz (Foo Fighters, Alice in Chains, Rush, Evanescence) in den Rock Falcon Studios in Franklin, Tennessee produziert und ist damit das erste Album, das die Band außerhalb von New York aufgenommen hat. The Hold Steady sind Bobby Drake (Drums), Craig Finn (Vocals), Tad Kubler (Guitar, vocals), Galen Polivka (Bass) und Steve Selvidge (Guitar, vocals).

"Nobody does literate classic rock better" - Sunday Times Erhältlich ab 28.03.2014
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: