C-60 – Mutters Kleine Helfer

Image: 1588394 Manchmal fragen mich junge Menschen, was denn C-60 heißt? Also, spulen wir die Zeit kurz zurück. Vor CD und noch länger vor iPod, da kam die Musik von großen, schwarzen Vinyl-Scheiben. Um diese Musik zu kopieren (überspielen nannten wir das damals), gab es Kassetten. Eine C-90 und die C-60 mit 2 x 30 Minuten Spielzeit. Hier und heute steht C-60 für ein elektronisches Klanglabor. Claus Prellinger macht die Musik, Günter Klinger die Texte. Das hört sich praktisch an, und ist es auch. Dank moderner Technik. Zwischen uns (der eine in Linz, der andere in Wien) flattern natürlich keine Kassetten hin und her, sondern E-Mails und MP3s. 2002 stellten wir unser erstes, gemeinsames Stück in den FM4 Soundpark. „Erfolg (durch Qualität)“. Ein bekanntes Musik-Sample, „Heavy Industries“ von J. Fiddy/J. Burdson, es ist hier durch den jahrzehntelangen Einsatz im Werbeblock von einem Reifenhersteller bekannt, sorgte bei den Hörern für schnelle Wirkung. Der Titel landete auf der FM4 Soundselection samt FM4 Radio Rotation. Angespornt durch unseren „Erfolg“ fragten wir bei Freunden, Bekannten und Musikverwandten an, uns einen Remix zu machen. Fünf wunderschöne Mixes liegen seit dem rum, ohne recht zu wissen, wie wir sie unter die Leute bringen könnten. Dann kam LAS VEGAS Records. Die wollten aber nicht nur unsere „Erfolg“ Remixes, sondern ein ganzes Album. Neue Songs mussten her. Schreiben. Wegwerfen. Schreiben. Einspielen. Singen (meine größte Überwindung). Neu einsingen. Wochen später wieder. Und so weiter und so fort. Am Ende sind eine Hand voll neuer Songs im Kasten. Ohne Samples, einer davon mit echtem Schlagzeug und Bass. Der Song von dem die Rede ist, heißt „Mutters kleine Helfer“. Es sollte ein sehr spezieller Song werden. Rau. Zwingend. Mit Ecken und Kanten. Spät-Siebziger-Stil. Ohne jede Retroseligkeit. Und, ganz wichtig, eigenständig! Wir wollten etwas hinkriegen, was sonst keiner macht. Jedenfalls nicht deutschsprachig. Ob uns das gelungen ist, werden andere beurteilen (müssen). Wir haben unseren Teil erledigt. Mission erfüllt. Jetzt sind die Hörer am Zug. Und wenn sie nur halb so viel Spaß haben, wie wir es gehabt, dann sollte sich der Kauf unserer CD/LP lohnen. Band ab und viel Spaß! Erhältlich ab 28.03.2014

Getaggt mit: