Various – Too Slow To Disco (How Do You Are?)

Too Slow To Disco“Too Slow To Disco” huldigt dem perfekten Sound der späten Siebziger, auf der Suche nach dem ‘Best Song Ever’, der damals nicht nur viele Künstler in den köperlichen sowie finanziellen Ruin trieb. Wir alle wissen, sobald Musikgenres alt werden, scheinen die wichtigen, relevanten Teile auf einmal durch und diese Zusammenstellung versteht sich als Dokument eines fast vergessenen Teils der West Coast Musikwelt Mitte bis Ende der 70er Jahre. Wir hören diese Einflüsse heute nicht nur in Alt-Pop/Indie Bands wie Midlake, Haim, Gonzales, John Grant, Ariel Pink, Jonathan Wilson, Rhye, Devendra Banhart, Darkside, Destroyer, Phoenix, sondern auch in der discoiden Clubmusik von Acts wie Chromeo, Breakbot, Holy Ghost!, Todd Terje. Nicht zu vergessen Daft Punks “Random Access Memories”, ein Album, das nicht nur dem Sound of L.A. Ende der Siebziger gewidmet ist, sondern sogar mit Hilfe einer Handvoll eleganter Studiomusiker aus der Zeit eingespielt wurde. Einige davon finden wir als junge Musiker auch auf den Songs von “Too Slow To Disco”.

www.tooslowtodisco.com

Tracklisting:

01. Ned Doheny – Get It Up For Love
02. Micky Denne And Ken Gold – Let’s Put Our Love Back Together
03. Rupert Holmes – Deco Lady
04. White Horse – Over And Done With It
05. Browning Bryant – Liverpool Fool
06. Nicolette Larson – Lotta Love
07. Alessi Brothers – Do You Feel It?
08. Photoglo – Steal Away
09. Brian Elliot – Room To Grow
10. Chicago – Saturday In The Park
11. Don Brown – Shut The Door
12. Matthew Larkin Cassel – Rendezvous
13. Pages – I Saw You Again
14. Doobie Brothers – Losin’ End
15. Fleetwood Mac – Sugar Daddy
16. Robbie Dupree – Steal Away
17. David Batteau – Spaceship Earth
18. Tony Joe White – I’ve Got A Thing About You Baby
19. Jan Hammer Group – Don’t You Know

Die Compilation VariousToo Slow To Disco” (How Do You Are?) erscheint am 02.05.2014.

Getaggt mit: ,