The Phantom Band – Strange Friend (Chemikal Underground)

The Phantom Band“Strange Friend” ist das dritte Album der sechs Schotten, das nun auf “Checkmate Savage” (2009, Gewinner des ersten radioeins Soundcheck Awards) und “The Wants” (2010) folgt. Bereits diese beiden Alben haben nicht nur die musikalische Wandelfähigkeit der Band deutlich gemacht, sondern zeigen auch ihre ganz eigenen Prinzipien: es wird demokratisch entschieden und gearbeitet. Nicht ohne Grund traten sie jahrelang unter verschiedensten Namen auf, bevor man sich auf The Phantom Band einigte. Musikalisch betrachtet ist “Strange Friend” womöglich das geradlinigste Album, das The Phantom Band bis jetzt geschaffen hat. Allerdings ohne dabei Kompromisse einzugehen: der Einfluss von John Carpenter, Kraftwerk oder auch Neu! ist ebenso weiterhin hörbar, wie Folkelemente und wirsche Orgelklänge. Nur aufgeräumter. Wie auch schon die erste Single “The Wind That Cried The World” vermuten lässt. “Strange Friend” wurde “aus dem Wunsch geboren, wieder zu dem Gefühl zurückzukommen, einfach nur eine Gruppe Freunde zu sein, die in einem Raum zusammen Musik macht”, so Sänger Rick Anthony. Dabei verfolgt das Album kein wirkliches Konzept – ebenso wie der Name selbst für die verschiedensten Dinge stehen kann. Für alles, wozu wir Menschen eine Beziehung aufbauen können – auch Musik.

www.phantomband.co.uk

Tracklisting:

01. The Wind That Cried The World
02. Clapshot
03. Doom Patrol
04. Atacama
05. (Invisible) Friends
06. Sweatbox
07. No Shoes Blues
08. Women Of Ghent
09. Galápagos

Das Album The Phantom BandStrange Friend” (Chemikal Underground) erscheint am 30.05.2014.

Getaggt mit: , ,