The Mockingbirds – Always Late And Never Even Close

Image: 1590523 In den letzten paar Jahren haben sich THE MOCKINGBIRDS einen Namen in der schwedischen Punkszene gemacht, der sie in erster Linie mit schweißtreibenden und energetischen Liveshows in Verbindung bringt.

Die Band steht mit einem Fuß fest im Old School Punk, schreitet mit dem anderen Fuß jedoch munter gen musikalischen Zeitgeist und findet so immer mehr Fans unter Punks und Kritikern.

,Always Late And Not Even Close" lässt vom Titel her auf einige Ressentiments schließen, für die es gute Gründe gibt.

In den vergangenen Jahren war das Leben der MOCKINGBIRD eine einzige Achterbahnfahrt, mit Bandmitgliedern, die aus dem Gefängnis kamen oder ins Gefängnis gingen, einigen Aufenthalten in der Psychoklinik und einer Latte von zerbrochenen Beziehungen.

Doch durch das alles haben die MOCKINGBIRDS an ihrer Vision und an ihrer Liebe zum Punkrock festgehalten, ,Always Late And Not Even Close" ist das Testament dazu, das von Liebe, Frust und Wahnsinn erzählt.

Die MOCKINGBIRDS haben ihre Herzen aber auch anderen musikalischen Einflüssen geöffnet: es versammeln sich poppige Melodien und geifernder Hardcore an beiden Enden des Spektrums.

Auf eine paar Songs sind sogar Streicher und die Backing Vocals von Linda, Hanna und Anna von der schwedischen Ska Band THE BUSTUPS zu hören.

In guter alter Punktradition kümmern sich die Buddies um die Gangshouts. Zusammengefasst ist das alles in der wahren Hymne des Albums, ,Never Change/Never Fade": "We never played it safe / did things our own way / we'll never change, we'll never fade!" Erhältlich ab 13.06.2014

Getaggt mit: