Dave Aju – Black Frames

Image: 1589805 Auch auf seinem dritten Album überzeugt Dave Aju aus San Francisco mit Deep Electronica mit Hip Hop-Attitüde und Outerspace-Soul. Dabei gelingen ihm sowohl bassgetriebene Dancefloorgranaten wie auch Tracks mit Einschlägen aus 60er Psychrock/Früh-70er-Fusion. Mit von der Partie sind DJane Qzen (auch aus SF) sowie DJ Tyrel Williams aus Chicago. Nach Remixes für Nicolas Jaar, JT Donaldson und Herbert markiert "Black Frames" einen weiteren Eckpunkt in Dave Ajus Diskografie. Erhältlich ab 20.06.2014
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: