Foiernacht – Mit Meinem Blut Geschrieben

Image: 1589919 Nach Frei.Wild und Unantastbar startet mit Foiernacht die dritte Südtiroler Band durch, die Parallelen sind auffallend: Unbändiger Freiheitsdrang in den (deutschsprachigen) Texten, musikalisch druckvoll und erfrischend vielfältig (stürmische Punk Rock-Hymen wechseln in loser Abfolge mit Offbeat-Passagen und gefühlsstarken Balladen-Parts) umgesetzt, dominiert von heiser-kraftvollem Gesang und einem verspielt-treibendem Basslauf. Rancid-Style, abgerundet durch ein dirty Motörhead-Feeling als Finishing. Bei Songs wie "Ein letzter Schluck", "Leere" oder "Dort am Horizont" zieht der Campino-Vergleich, DTH oder Unantastbar kommen in den Sinn. Mit Unantastbar verbindet eine langjährige Bandfreundschaft, man absolvierte viele gemeinsame Gigs, unterstützt sich. Das Konzept der Vorgänger "Zeit bleib stehn" (SotS, 2012) bzw. "5 Jahre Foiernacht" (2011) wurde mit "... mit meinem Blut geschrieben", der vierten FN-Veröffentlichung, weitergeführt und ausgebaut, mit letzten Feinheiten geschmeidig gemacht. Bis auf die Texte, die bleiben sperrig. Wütend, rebellisch. Konsequent "Gegen den Strom". Fünfzehn starke Punk Rock-Songs aus Südtirol, "Gefühl und Härte" gekonnt vereint. CD-Version im DigiPak-Sleeve. Erhältlich ab 20.06.2014

Getaggt mit: