Courteeners – Concrete Love (PIAS COOP / V2)

CourteenersIn ihrer Heimat sind die Courteeners längst an der Spitze. Jedes der drei Vorgängeralben “St. Jude”, “Falcon” und “ANNA” erreichte die Top-Ten der britischen Charts. Aus Manchester stammend, gehören zu ihren Vorbildern Bands wie The Stone Roses, Kasabian, Arctic Monkeys und The Smiths. Mit letzteren verband sie lange Zeit der Produzent Stephen Street, jüngst hat Morrissey sie etwas unter seine Fittiche genommen und sie auf seine US-Tourneen ins Vorprogramm eingeladen. “Concrete Love” wurde mit dem Produzenten Joe Cross (Hurts) realisiert und enthält die beiden Singles “Summer” und “How Good It Was”. Sänger Liam Fry haucht dem Alternative-Rock mit seiner prägnanten Stimme stets einen Hauch von Sehnsucht ein.

www.thecourteeners.com

Tracklisting:

01. White Horses
02. How Good It Was
03. Small Bones
04. Has He Told You That He Loves You Yet
05. Black & Blue
06. International
07. Next Time You Call
08. Summer
09. Saboteur
10. Dreamers
11. Beautiful Head

Das Album CourteenersConcrete Love” (PIAS COOP / V2) erscheint am 29.08.2014.

Getaggt mit: , ,