The Rural Alberta Advantage – Mended With Gold

Image: 1591401 Das Debütalbum "Hometowns" wurde 2007 ohne Label im Rücken aufgenommen, sah 2008 den offiziellen Release und sorgte in der Blogger-Welt für Aufruhr. Die Kritiker zogen nach und "Hometowns" tauchte in unzähligen Jahresbestenlisten in sämtlichen Medien auf. „This band could be huge“, schrieb Pitchfork und traf den Nagel auf den Kopf. Anschließend erschien der Nachfolger "Departing" auf Saddle Creek. Die Stücke der Kanadier sind faszinierend, eigenwillig und gleichzeitig gut ins Ohr gehend. Bei diesen nur vage als Indie-Folkrock zu bezeichnenden Stücken werden verzerrte Akustikgitarren aufgefahren, aber auch mal ein Synthie, ein Cello oder ein Glockenspiel. Das erinnert in manchen Momenten an Arcade Fire, aber auch an die guten, alten Young Marble Giants, an Warpaint oder Wolf Parade. Mit dem neuen Werk „Mended With Gold“ zeigt sich The Rural Alberta Advantage noch einmal gereifter, was sicherlich auch ein wenig an der tollen Arbeit von Matt Ledermann (!!!, Besnard Lakes) liegt, der die Band live mischt und sich im Team mit Leon Taheny (Owen Pallett, Austra) für die Produktion des Albums verantwortlich zeichnet. Erhältlich ab 03.10.2014
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: