A Sunny Day In Glasgow – Sea When Absent

Image: 1590941 Der amerikanische Blog Pitchfork bezeichnet die Musik der Band A Sunny Day In Glasgow als eine Kombination von Einflüssen aus Cocteau Twins und My Bloody Valentine und vergab jüngst das Prädikat "best new music" für deren drittes Album "Sea When Absent". Produziert von Jeff Zeigler (War On Drugs), verarbeitet die Band dieses Mal verstärkt Genre-Einflüsse aus Dream-Pop, Ambient und Indie-Rock. Der Schönklang von Gesang und Streichern bricht sich an schroffen Gitarren und sperrigen Sounds. Der AllMusicGuide bewertet sie gerade als die "aufregendste unentdeckte Band der Gegenwart". Zeit dies zu ändern ... Erhältlich ab 08.08.2014

Getaggt mit: