Allah-Las – Worship The Sun

Image: 1591176 "Worship The Sun" ist das zweite Album der Kalifornier. Ihr selbstbetiteltes Debüt veröffentlichten Miles Michaud, Matthew Correiy, Spencer Dunham und Pedrum Siadatian ebenfalls bei Innovative Leisure - das Label brachte die Band gar mit Nick Waterhouse zusammen, der das Album auch produzierte. Nach Tourneen durch Nord- und Südamerika, Europa und Russland, begleitet von euphorischen Kritiken weltweit, nahm sich die Band erst einmal wieder die Zeit, zu Hause in Los Angeles anzukommen. So wurde "Worship The Sun" auch ihr erstes wirkliches Studioalbum, da das Debüt noch eher von ihren Shows in diversen Clubs in LA geprägt war. Egal wohin sie ihre Konzerte brachten, die Allah-Las nahmen sich stets die Zeit, ihre wöchentliche Internet-Radioshow Reverberation zu produzieren. Für sie ist diese Show eine Möglichkeit "mit jedem die Musik und Kunst zu teilen, die uns selbst inspiriert." Ein Konzept, dass die Band auch bei "Worship The Sun" beeinflusst hat. Das Album baut auf denselben Sound, den man von den Allah-Las kennt - eine Mischung aus West Coast Garage Rock, Latin Percussion und Electric Folk. Und man hört der Musik natürlich ihre Wurzeln in der Geschichte der Musikszene in LA an: Beach Boys, Love oder The Byrds sind einige Einflüsse, die man auch klar hört - ohne dass die Modernität des Sounds verloren ginge. Erhältlich ab 19.09.2014

Getaggt mit: