Jim Mize – Jim Mize

Image: 1591638 Jim Mize aus Arkansas kombiniert musikalisch auf seinem gleichnamigen Album Rock'n'Roll, Blues und Garage-Psychedelia. Er versteht sich selbst als Storyteller, der das alltägliche Leben in den USA möglichst authentisch beschreiben möchte. Der Song "Drunk Moon Falling" gibt etwa eine Konversation am Nachbartisch in einem Restaurant in Austin wieder, während ein anderes Stück vom Wirbelsturm "Andrew" handelt, als Mize seine Nachbarn sah, wie sie einen leblosen Körper in ihren Wohnzimmer-Teppich eingewickelt davontrugen. So handeln seine Erzählungen von Melancholie, von Verzweiflung, von neuem Mut und von den großen und kleinen Momenten in Amerika. Musik, Stimmung und Text kommen dabei ideal zueinander. Und manchmal hat das gar die Größe und die Abgeklärtheit eines späten Bruce Springsteen. Erhältlich ab 19.09.2014

Getaggt mit: