Dorian Concept – Joined Ends (Ninja Tune)

Dorian Concept“Joined Ends” ist ein dichtes, schillerndes Werk, gefüllt mit verspielten und melodischen Ohrwürmern, komplexen Strukturen und virtuosen Transformationen, die der Longplayer mit jedem weiteren Hören enthüllt und den Künstler so frei wie nie zuvor zeigt. So episch wie noch nie zuvor präsentiert der österreichische Musiker und Produzent auf seinem zweiten Album das bislang größte und kühnste Werk seiner Karriere. Eine reine, akustische Freude in Technicolor. “Joined Ends” ist akustische Geometrie: Schicht um Schicht atemberaubende Akkorde, schwere Basslines und hypnotische Synthie-Phrasen. Es ist wie eine Reise ins innere Wunderland, ein Trip im Floating Tank. Dorian selbst sagt, der Track “Draft Culture” hätte ihm bewusst gemacht, dass er “vibe-mäßig Etwas auf der Spur war”. Dann begann das Album – sehr langsam und behutsam – Form anzunehmen. In der Vergangenheit hatte er eher schnell gearbeitet, um Songs innerhalb von Tagen fertigzustellen. Nun durchlief jede der Spuren auf dem Album einen oft monatelangen Prozess. Während der Arbeit reduzierte Dorian das Touren und distanzierte sich von seinem Markenzeichen, dem Club-Sound, um sich auf etwas zu konzentrieren, was in einer zweijährigen Reise endete. Sein Aufstieg vom Schlafzimmer-Produzenten zum Royal Albert Hall-Künstler wird auf “Joined Ends” wunderschön eingefangen.

www.ninjatune.net

Tracklisting:

01. The Sky Opposite
02. Ann River, Mn
03. Mint
04. Clap Track 4
05. Draft Culture
06. —Schadentrauer
07. Nest Nest
08. The Few
09. Trophies
10. —Do, Undo, Redo
11. 11.04.2012
12. Tried (Now Tired)

Das Album Dorian ConceptJoined Ends” (Ninja Tune) erscheint am 17.10.2014.

Getaggt mit: , ,