Erja Lyytinen – The Sky Is Crying (Bluesland / Tuohi Records)

Erja LyytinenFinnlands Königin der Slide-Gitarre hat mit viel Liebe und Zuneigung und mit ausgewählten Liedern, die Bezug zu Elmore James haben, und ihren exzellenten Eigenkompositionen ein Album auf den Markt gebracht, von dem der Hörer einfach nur begeistert sein kann. Nach “Forbidden Fruit” aus dem Jahr 2013 geht Erja Lyytinen wieder deutlich zurück zu ihren musikalischen Wurzeln, dem Blues. Die Meisterin des Bottlenecks schlägt auch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn “The Sky Is Crying” ist eine exquisite Verneigung vor Elmore James. Dabei hat sich die Künstlerin nicht nur auf die bekannten Gassenhauer beschränkt, sondern auch einige unterhalb des großen Bekanntheitsgrades schlummernde Elmore James-Hinhörer ausgesucht. Das Projekt, einen viel zu früh verstorbenen Bluesmusiker auf ihr Art und Weise zu ehren, kommt sehr gut an. Ohne alle anderen Nummer in den Schatten stellen zu wollen, darf man sich über den letzten Track der vorliegenden Platte wohl besonders freuen, denn Robert Johnsons “Dust My Broom” ist mit seinen etwas über neuneinhalb Minuten eine Live-Einspielung aus dem Tavastia Rock Club, Helsinki. Diese phasenweise auch heftige Slide-Zelebration ist ein krönender Abschluss einer Scheibe, die es rundum in sich hat.

www.erjalyytinen.com

Tracklisting:

01. Person To Person
02. Baby Please Set A Date
03. It Hurts Me Too
04. Erja’s Contribution To Jazz
05. The Sky Is Crying
06. Got To Move
07. King Of The Slide Guitar
08. Sho Nuff I Do
09. Something Inside Me
10. Hand In Hand
11. Dust My Broom

Das Album Erja LyytinenThe Sky Is Crying” (Bluesland / Tuohi Records) erscheint am 24.10.2014.

Getaggt mit: , , ,