Michel Aus Lönneberga – Michel Aus Lönneberga Hörspiel Sammelbox (3 CDs)

Image: 1592105 Inhalt
- "Michel in der Suppenschüssel": Michel, der lebhafte Blondschopf, erfindet mehr Streiche als das Jahr Tage hat. Er versetzt die Bewohner von Lönneberga, einschließlich seiner Eltern, immer wieder in neue Schrecken. So zum Beispiel als er versucht, den Rest einer Fleischsuppe auszuschlürfen und mit dem Kopf in der Schüssel stecken bleibt ... Was auch immer der kleine Michel anpackt, geht schief. Und obwohl er es eigentlich nie mit Absicht macht, sieht es immer so aus, als ob er den anderen einen "bösen" Streich spielen möchte. Dieses Mal will Michel nur den Rest Fleischsuppe aus der Schüssel lecken und prompt passiert ihm dabei ein Missgeschick. Er bleibt mit seinem Kopf in der teuren Suppenschüssel stecken. Ob er jetzt wohl auch wieder zum Holzmännchenschnitzen in den Schuppen muss? Michel in der Suppenschüssel ist ein Film des Regisseurs Olle Hellbom aus dem Jahr 1971. Er ist der erste Film der dreiteiligen Adaption der Romane über Michel aus Lönneberga von Astrid.

- "Michel muss mehr Männchen machen": Michel hat seine Umwelt so zur Verzweiflung gebracht, dass die Bewohner von Lönneberga schon Geld gesammelt haben, um ihn nach Amerika loszuwerden. Aber da meint Lina, die Amerikaner wären schon genug mit Erdbeben bestraft, da brauchen sie nicht auch noch Michel. Diese Entscheidung bereichert die Familie Swensson um das Pferd Lukas und rettet Knecht Alfred das Leben. Das Hörspiel mit den Original-Stimmen aus dem zweiten Spielfilm "Michel muss mehr Männchen machen". "Immer dieser Michel 2. - Michel muss mehr Männchen machen" ist ein Film des Regisseurs Olle Hellbom aus dem Jahr 1972. Er ist der zweite Film der dreiteiligen Adaption der Romane über Michel aus Lönneberga von Astrid Lindgren.

- "Michel bringt die Welt in Ordnung": Es ist Sommer, und ganz Lönneberga geht zur großen Auktion. Auch Michel ist da, der Junge, der es eigentlich immer gut meint und mit seinen Einfällen dann doch jedes Mal für großes Durcheinander sorgt. Bei der Auktion beweist Michel zunächst, dass er etwas von Geschäften versteht. Nur schade, dass er dann eine Schlägerei auslöst. Wobei man zugeben muss, dass er sie mit seiner großen Wasserspritze auch wieder beendet. Zurück auf dem Hof, klagt Magd Lina über Zahnschmerzen. Michel bindet sie kurzerhand hinter sein Pferd, um ihr mit einem Ruck den Zahn zu ziehen. Kaum ist dieses Abenteuer vorbei, scheint Typhus ausgebrochen zu sein! Zum Glück ist es nur ein Streich, denn Michel hat seiner Schwester Ida das Gesicht blau bemalt. Aber sein "Meisterstück" ist, als er die Tiere mit vergorenen Kirschen füttert. Das Schwein torkelt umher, und alle Hühner liegen da wie tot. Doch am Ende bringt Michel alles wieder in Ordnung ... Erhältlich ab 10.10.2014

Getaggt mit: