The Art Of McCartney

The Art Of McCartney“The Art Of McCartney” ist eine wundervolle und lang erwartete Würdigung eines der besten und am meisten bewunderten Songwriter unserer Zeit, Sir Paul McCartney. Mit seiner langjährigen Begleitband haben die weltweit größten Künstler Titel wie “Maybe I’m Amazed”, “My Love”, “The Long And Winding Road”, “When I’m 64”, “Let It Be”, “Helter Skelter”, “Eleanor Rigby” oder “Live And Let Die” neu aufgenommen. Das Kaliber der Künstler, die Paul ihren Respekt zollen, ist wirklich beeindruckend. Bob Dylan, Billy Joel, The Cure, Roger Daltrey (The Who), Brian Wilson, Alice Cooper, Def Leppard, Dr John, Yusuf, Barry Gibb, Jamie Cullum, KISS, Chrissie Hynde, ELO-Legende Jeff Lynne und viele mehr haben McCartneys Songs exklusiv für dieses Album aufgenommen.

“The Art Of McCartney” ist das Geistesprodukt des in Los Angeles wohnenden Produzenten und Beatles- und McCartney-Fans Ralph Sall, der dieses Projekt von der Konzeption bis zur Ausführung betreute. Ralph traf Paul McCartney 2003 als die beiden einen Song aus den 1971er Ram Sessions für einen Filmsoundtrack wiederbelebten. Ralph fragte McCartney und seinen Musikverlag, ob sie dieses Tributalbum unterstützen würden. Paul gab seinen Segen und das Projekt konnte starten. Ralph wurde ein Mann mit einer Mission, erst rekrutierte er die talentierten Gitarristen aus McCartneys Band, Rusty Anderson und Brian Ray, den Keyboarder Paul “Wix” Wickens sowie den legendären Drummer Abe Laboriel, Jr. Sie sind alle absolute Kenner des umfangreichen Backkatalogs von McCartney, und es ist das erste Mal, seit sie vor zwölf Jahren angefangen haben mit McCartney zu arbeiten, dass sie seine Songs mit jemand anderem aufgenommen haben. Anschließend fragte Ralph die größten Künstler unserer Zeit an, ob sie bei diesem einmaligen Projekt mitwirken würden. Das Album wurde zu einem Liebhaberprojekt, nicht nur für Ralph, sondern auch für die Künstler, die Zeit investierten, um dabei zu sein. Alle betonten die Wichtigkeit und den Einfluss von McCartney und seines Songwritings auf ihre eigene Karriere und brachten ihre Wertschätzung zum Ausdruck.

Eine wesentliche Stärke von “The Art Of McCartney” ist der Weg, den diese fantastischen Künstler gefunden haben, um den schieren Umfang und die Qualität von McCartneys Werk in den Griff zu bekommen. Von seinen bahnbrechenden Aufnahmen mit den Beatles bis zu den Schlüsselmomenten mit den Wings und seinen Soloaufnahmen; sie sind alle auf dem Album zu finden. Der legendäre Beach Boy Brian Wilson war der Erste, der die Herausforderung annahm. Ohne Zweifel hat er mit seiner Wiedergabe von “Wanderlust” die Messlatte hoch angelegt. Es gibt nur sehr wenige Künstler, deren eigene Arbeit als Rivalität zu den Beatles angesehen wird. Als Ralph Sall Bob Dylan kontaktierte, um ihn zu einer Mitarbeit zu überzeugen, wusste er, dass dies mehr als ehrgeizig sein würde. Dylans Wahl fiel auf “Things We Said Today” – ein Titel vom Beatles Soundtrack “A Hard Days Night ” – und das Publikum wird begeistert darüber sein, wie er sich seinen Weg durch diese bemerkenswerte Version knurrt. Es sind so viele großartige Interpretationen auf dem Album, auf die man sich freuen kann: Willie Nelsons herzliches “Yesterday”, Roger Daltreys rasendes “Helter Skelter”, B.B. Kings atmosphärisches “On The Way” und “Hello Goodbye” von The Cure. Auch Smokey Robinson, der seiner Version von “So Bad” aus dem Album “Pipes Of Peace” mit seinem Gesang eine neue Richtung gibt, begeistert. Ob es The Cures Robert Smith, Corinne Bailey Rae, Smokey Robinson, Bob Dylan, Billy Joel oder KISS sind, sie alle bringen ihr eigenes spezielles Talent in die Interpretation von Pauls beliebten Songs ein. Damit haben sie Versionen geschaffen, die neu und gleichzeitig Klassiker sind.

“The Art Of McCartney” ist das einzigartige Ergebnis der universellen Anziehungskraft und der zeitlosen Magie der Songs von Sir Paul McCartney. “The Art Of McCartney” ist ein audiophiler Traum. Er erscheint in folgenden wundervoll verpackten Formaten:
– Triple Gatefold Vinyl -> 34 track triple 12″, 180 gr Vinyl
– 2-CD+DVD Set -> CD Casebook, 34 Track Doppel – CD, 16 Seiten ‘hardback book’, ‘The Making of The Art Of McCartney’ DVD Film mit ‘Behind the scenes’ Footage und zahlreichen Interviews mit den partizipierenden Künstlern
– Doppel-CD -> CD Remus, – 2-CD, 34 Tracks, 8 Seiten Booklet

www.theartofmccartney.com

Tracklisting:

CD1

01. Maybe I’m Amazed – Billy Joel
02. Things We Said Today – Bob Dylan
03. Band On The Run – Heart
04. Junior’s Farm – Steve Miller
05. The Long And Winding Road – Yusuf
06. My Love – Harry Connick, Jr.
07. Wanderlust – Brian Wilson
08. Bluebird – Corinne Bailey Rae
09. Yesterday – Willie Nelson
10. Junk – Jeff Lynne
11. When I’m Sixty Four – Barry Gibb
12. Every Night – Jamie Cullum
13. Venus And Mars/ Rock Show – Kiss
14. Let Me Roll It – Paul Rodgers
15. Helter Skelter – Roger Daltrey
16. Helen Wheels – Def Leppard
17. Hello Goodbye – The Cure featuring James McCartney

CD2

01. Live And Let Die – Billy Joel
02. Let It Be – Chrissie Hynde
03. Jet – Robin Zander & Rick Nielsen
04. Hi Hi Hi – Joe Elliott
05. Letting Go – Heart
06. Hey Jude – Steve Miller
07. Listen To What The Man Said – Owl City
08. Got To Get You Into My Life – Perry Farrell
09. Drive My Car – Dion
10. Lady Madonna – Allen Toussaint
11. Let ‘Em In – Dr. John
12. So Bad – Smokey Robinson
13. No More Lonely Nights – The Airborne Toxic Event
14. Eleanor Rigby – Alice Cooper
15. Come and Get It – Toots Hibbert With Sly & Robbie
16. On The Way – B.B. King
17. Birthday – Sammy Hagar

DVD
– The Making of The Art Of McCartney – 60 min

Das Album VariousThe Art Of McCartney” (Arctic Poppy) erscheint am 14.11.2014.

Getaggt mit: , ,

Sektionen