Björk – Biophilia Live (One Little Indian)

Biophilia LiveMit der audio-visuellen Dokumentation “Biophilia Live” vollendet Björk ihr gleichnamiges Multimedia-Werk! Die Film-Dokumentation “Biophilia Live” ist für alle Björks-Fans und Kunst-Gourmets ein üppiger Nachtisch nach dem mehrgängigen multimedialen Menü, das die isländische Ausnahmekünstlerin unter dem Titel “Biophilia” rund um ihr siebtes Album auftischte. Darin verbindet sie Wissenschaft mit Emotion, Musik erklärt Natur, Natur trifft Technologie, oder anders gesagt: 90 Minuten kann man über diese Symbiosen aus Herz- und Kopf-Kunst-Arbeit staunen. Die bisher aufwändigste Platte von Björk ist mit Hilfe unzähliger Wissenschaftler, Autoren, Entwickler, Kameraleute, Produzenten und anderer Kollaborateure im sehr intimen Rahmen des Londoner Alexandra Palace live aufgenommen worden. Regie führten Nick Fenton und Peter Strickland, und produziert wurde das Werk von Jacqueline Edenbrow von Gloria Films. Ein auditives Spektakel, dem jetzt mit der Dokumentation der 2013er Live-Performance des kompletten Albums in London endlich der audiovisuelle Abschluss folgt. Darüber hinaus arbeitet Björk derzeit an ihrem neuen Studioalbum, das für das kommende Jahr erwartet wird!

www.bjork.com
http://www.biophiliathefilm.com

Tracklisting:

CD1

01. Oskasteinn
02. Thunderbolt
03. Moon
04. Crystalline
05. Hollow
06. Dark Matter
07. Hidden Place
08. Virus
09. Possibly Maybe
10. Mouth’s Cradle
11. Isobel
12. Sonnets/Unrealities
13. Mutual Core
14. Cosmogony
15. Solstice
16. One Day
17. Nattura
18. Declare Independence
19. Sacrifice
20. Bat Sounds

CD2

01. Isobel
02. Sonnets/Unrealities
03. Mutual Core
04. Cosmogony
05. Solstice
06. One Day
07. Nattura
08. Declare independence
09. Sacrifice
10. Bat Sounds (Jeremy Deller)

Das Album BjörkBiophilia Live” (One Little Indian) erscheint am 05.12.2014.

Getaggt mit: , ,