Arandel – Solarispellis

Image: 1593049 Das zweite Album des französischen Elektronikers Arandel klingt wie ein Tribut an den Godfather des Minimalismus, Terry Riley, und bewegt sich zwischen benebelter Electronica, emotionalem Techno und Krautrock, wo unterschiedliche Tempi, Stimmungen und Themen miteinander verflochten sind. Siehe auch Brian Eno, siehe Oneothrix Point Never, progressive 70'er Synth-Epen, 8-bit-Soundtracks und John Cage. Erhältlich ab 21.11.2014
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: