Visage – Orchestral (August Day)

VisageAnfang 2014 – ein knappes Jahr nach ihrem Comebackalbum “Hearts & Knives” – wurden Visage live für die Schlusszeremonie der Skisprung-WM in Prag angefragt. Mit seinem Sinn für Erhabenheit schloss sich Steve Strange, berühmt-berüchtigter Kopf der Band, mit dem tschechischen Synthosymphonica Orchestra für diesen Auftritt zusammen. Geleitet von Armin Effenberger, gehört die Verbindung von orchestralen Musikarrangements mit klassischen Synthesizersounds zu den Spezialitäten des Orchesters. In einer kalten Märznacht mit Schneewehen performten Visage schließlich zehn Songs aus ihrem Hitrepertoire mit vollem Orchester. Aus dieser Idee heraus entstand das “Orchestral” Album, dass sämtliche Visage-Hits von “Fade To Grey” bis “The Anvil” in ganz neuen Gewändern präsentiert. Melodischer Electro-Pop, erweitert durch weiträumige Orchesterarrangements mit Streichern und Bläsern.

www.augustday.net

Tracklisting:

01. The Damned Don’t Cry
02. Fade To Grey
03. Dreamer I Know
04. Mind Of A Toy
05. Hidden Sign
06. The Anvil
07. Pleasure Boys
08. Never Enough
09. Night Train
10. Visage

Das Album VisageOrchestral” (August Day) erscheint am 19.12.2014.

Getaggt mit: , ,