Liam Hayes – Slurrup (PIAS UK / Fat Possum)

Liam HayesDas britische Magazin Uncut bringt es auf den Punkt und bezeichnet den Chicagoer Musiker Liam Hayes als “one of the most charismatic and eccentric cult pop craftsmen of the past 20 years”. So sieht das auch der Regisseur Roman Coppola, der jüngst Liam Hayes dazu verpflichtete den kompletten Soundtrack zu “A Glimpse Inside the Mind of Charles Swan III” (dt. “Charlies Welt” mit Charlie Sheen) zu komponieren. Sänger und Multi-Instrumentalist Hayes wird oft mit der amerikanischen Alternative-Rock-Szene assoziiert, dabei ist er tatsächlich eher von Künstlern wie Jimmy Webb, Brian Wilson, Laura Nyro, Burt Bacharach und Harry Nilsson inspiriert, was sich hörbar in seinen Songs widerspiegelt. So besticht sein neues Album “Slurrup” mit zeitlosen Kompositionen, die das musikalische Spektrum zwischen Rock (“One Way Out”) und verführerischen Pop (“Get It Right”) ausloten. Liam Hayes mag man übrigens auch unter dem Projektnamen “Plush” kennen, welchen er dann und wann nutzt, um Auftritte und Alben zu betiteln. Hayes hat zudem in der Vergangenheit mit Musikern wie Royal Trux und Will Oldham musiziert. “Slurrup” ist sein fünftes Solo-Album.

www.liamhayesandplush.com

Tracklisting:

01. Intro/Slurrup
02. One Way Out
03. Nothing Wrong
04. Get It Right
05. Theme From Mindball
06. Fokus
07. Greenfield
08. Keys To Heaven
09. Long Day
10. Channel 44
11. Outhouse
12. August Fourteen
13. Fight Magic With Magic

Das Album Liam HayesSlurrup” (PIAS UK / Fat Possum) erscheint am 16.01.2015.

Getaggt mit: , ,