Romare – Projections (Ninja Tune)

RomareArchie Fairhurst alias Romare veröffentlicht mit “Projections” sein langerwartetes Debütalbum – ein Amalgam aus House, Detroit Techno, Future R&B, Jazz und Elektronik. Das Album ist ein aufregender Mix zwischen Hommage und Frische, das Statement eines jungen Künstlers, der furchtlos seine Einflüsse feiert und selbstbewusst seine eigene Originalität vertritt. Die Songs huldigen Elementen der amerikanisch-afrikanischen Kultur in den USA, die Romare studiert hat. Der Name lehnt an Romare Bearden an, dem bekannten Cut’n’Paste Künstler, dessen Technik auch bei der Entstehung der Songs Inspirationsquelle war. Romare novelliert den profunden kulturellen Einfluss der Kollagentechnik für eine neue Generation von Hörern. Jetzt, als Teil von Ninja Tune, ist die Bühne hergerichtet für das Debütalbum “Projections”, das, wie die besten Alben aus der Dance-Musik, geprägt von Szene und Genres ist, aber nicht ausschließlich durch diese. Es ist ein eigenständiges, fesselndes Universum, das seine Erforschung belohnt.

ninjatune.net

Tracklisting:

01. Nina’s Charm
02. Work Song
03. Motherless Child
04. Ray’s Foot
05. Roots
06. Jimmy’s Lament
07. Lover Man
08. Rainbow
09. Prison Blues
10. The Drifter
11. La Petite Mort

Das Album RomareProjections” (Ninja Tune) erscheint am 20.02.2015.

Getaggt mit: , ,