Emily Maguire – Bird Inside A Cage

Image: 1594763 Sie spielte live schon mit Paul Brady, Roddy Frame, Glenn Tilbrook und Blue Nile, trat auf dem Glastonbury Festival auf. Die Geschichte der Emily Maguire steckt voller harter Schicksalsschläge und wunderbarer Fügungen. Die britische Singer/Songwriterin, die ihre Musikerkarriere im Grunde genommen in der australischen Wildnis begann und es bis in die Londoner Royal Albert Hall geschafft hat, kann auf eine recht ungewöhnliche Künstlerkarriere zurückblicken. In diesen Tagen erscheint mit "Bird In A Cage" ihr nunmehr viertes Album, mit dem sie zugleich ihr Deutschlanddebüt gibt. Emily Maguire schreibt brillant pointierte, feinfühlige und inspirierende Texte. Sie hat eine "höchst ausdrucksvolle Stimme" (Rock'n'Reel Magazine), ist so eloquent wie seinerzeit "Sandy Denny und Judy Collins" (Uncut). Gleichwohl ist die sympathische Sängerin hierzulande noch weitgehend unbekannt, was sich mit "Bird Inside A Cage" nun ändern dürfte. Für "Bird In A Cage" konnte sie den renommierten britischen Produzenten Nigel Butler gewinnen, der mit so unterschiedlichen Künstlern wie K.D. Lang, Robbie Williams, Tom Jones oder Will Young gearbeitet hat und einer der Produzenten der TV-Show X Factor ist. Emilys Kompositionen gediehen unter seinen Fittichen, und Songs wie "Beautiful" oder die erste Single "Over The Waterfall" avancierten zu kraftvollen Pophymnen, durch die gelegentlich ein warmer Hauch von Laurel-Canyon-Ästhetik weht. Erhältlich ab 27.03.2015
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: