Sam Prekop – The Republic

Image: 1594840 Sam Prekop ist als Sänger und Songschreiber von The Sea And Cake vielen ein Begriff. Darüber hinaus ist er auch Fotograf und Maler. Er veröffentlichte 1999 und 2005 zweil Soloalben, die Pop-Songs mit afrikanischen und brasilianischen Einflüssen enthielten. Auf dem "Old Punch Card" Album (2010) ging er neue Wege, warf Songstrukturen über Bord und liess sich von Music Concrete und elektonischer Musik inspirieren. Den BBC Radiophonic Workshop, Nuno Canavarro, Raymond Scott, David Behrman und freie Improvisationen nennt er als Einflüsse. Nun folgt mit "The Republic" der zweite Teil und zeigt Prekops Talent für expressive Musik durch mechanische Pattern, Wiederholungen und den Zufall ohne Stimmen, Gitarren und Beats. Der erste gleichnamige Teil von "The Republic" wurde ursprünglich für eine Installation von David Hartt in der David Nolan Gallery in New York komponiert. Der zweite Teil enthält einige seiner wärmsten und zugänglichsten Synth-Arrangements, die er ohne Installations-Kontext mit einer von seiner The Sea And Cake Arbeit beinflussten Vorwärtsbewegung, die selten für das Genre ist, entworfen hat. Die CD erscheint im 4-panel Mini-LP Stil. Die Vinyledition enthält einen MP3-Download-Coupon. Erhältlich ab 06.03.2015
Bitte installieren Sie eine aktuelle Version des Adobe Flash Player, um unsere Videos und Soundclips zu nutzen.
Getaggt mit: