The Glitz – No Drama

Image: 1595360 Nach mehr als acht Jahren ist es nun endlich so weit. Die beiden The Glitz-Mitglieder Daniel Nitsch und Andreas Henneberg veröffentlichen ihr erstes gemeinsames Album auf ihrem Label Voltage Musique Records. Mit insgesamt 14 Titeln zeigen die beiden, was in den letzten zwei Jahren gemeinsamer Studioarbeit entstanden ist. Die in Rostock und Berlin lebenden Musiker betreiben gemeinsam mit Markus Hille seit mehr als 13 Jahren das Label Voltage Musique und sind mit ihren Soloprojekten überall auf der Welt unterwegs. Durch die große räumliche Entfernung ist die gemeinsame Studiozeit sehr kostbar und stellt damit auch immer wieder eine kleine Herausforderung für ihre Produktionen dar. Dies ist für The Glitz aber kein Drama und so profitieren sie von der Distanz eher mit einer immer wieder frischen Ideenfreude.


Der in den USA lebende Sänger und Electronica Songwriter "i Am Halo" wurde gleich für zwei Titel mit ins Boot geholt. Ein weiterer Gastbeitrag kommt von der "Parasite Single"-Frontfrau Jasmina Quach, deren wundervoll charismatische Stimme sich neben einer knarzigen Bassline bei "Sugar to the Milk" in die Ohren schraubt. Der eng befreundete Deutsch-Rock Sänger "Stefan Krogmann", sowie der international tätige Pianist "Johann Blanchard" vervollständigen mit Ihrem Können zwei weitere, überraschend anders klingende Titel. Wer die DJ-Sets der Beiden kennt, wird einige Titel wiedererkennen können. Schließlich wurden viele Songs in den letzten Monaten schon ausgiebig in den Clubs getestet und auch weiter verfeinert. "No Drama" - ein durchaus clubtaugliches Album, welches sich aber auch ganz gemütlich bei einer Tasse Pfefferminztee mit Schuss im Wohnzimmer der Großeltern hören lässt. Erhältlich ab 20.03.2015

Getaggt mit: