Dave DK – Val Maira

Image: 1595399 Als epische Klangreise durch klassische Kompakt-Territorien - von Pop Ambient bis melodischem Techno und House -, tritt "Val Maira" nicht nur die erweiterte Nachfolge zu Dave DKs gefeierter "Palmaille" 12" (KOMPAKT277) an (ein Release das bereits mit seiner nahezu unheimlichen Kenntnis von Kompakts impressionistischer Palette hervorstach), sondern steht auf ganz eigenen Beinen - eine Platte, so grazil wie offenherzig, die bewusst die eigenen Stärken und Winkelzüge demonstriert, doch schließlich - auf magische Weise - so viel mehr darstellt, als nur die Summe ihrer Teile. In vielerlei Hinsicht ist "Val Maira" die perfekte Kompakt-Platte, wenn auch eine, die Kompakt noch nie veröffentlicht hatte. Bis jetzt.


--


Nach einem Tal in den italienischen Bergen benannt. ist DAVE DKs dritter Langspieler (nach seinem 2007er Album auf Mood Music und einem 200er Debüt-
Release auf Müller Records) eine mehr als beeindruckende Leistung - technisch wie künstlerisch. Zutiefst persönliche Erfahrungen und emotionales Gewicht
prägen die Tracks, von der zarten Dämmerung des Openers FADE IN bis hin zu den robuster gestalteten Tanzeinlagen von Stücken wie SMUKKE LYDE, NUEVA
CANCION or COOLETTE. Das große Interesse der Platte an den gegenseitigen Abhängikeiten von Harmonie und Dissonanz wird dabei besonders schnell
deutlich: "ich habe versucht, eine Atmosphäre von Fröhlichkeit und Melancholie zu kreieren, die ineinander greift", erklärt der Künstler - nicht verschweigend, daß er schlichtweg etwas Schönes erschaffen wollte: "ich möchte, daß in den Stücken Hoffnung zu hören ist, nach dem Motto: alles wird gut." Erhältlich ab 24.04.2015

Getaggt mit: