Auf Ninja Tune erscheint das Albumdebüt von Portico

PorticoPortico sind Duncan Bellamy, Milo Fitzpatrick und Jack Wyllie. Musikalisch landet man bei Portico irgendwo zwischen strukturierten Popsongs, Electro, jazzigen Elementen und Ambient. In Hall getränkte Klaviere verknüpfen sich mit aufgezeichneten Studiogeräuschen, während der Gesang darüber, wie in einer anderen Atmosphäre schwebt. Knackige Drum Machines punktieren die Luft um die schimmernden Arpeggios aus Synthies und E-Bässen. Melancholie und Euphorie verschmelzen ineinander. “Living Fields” ist nicht zu unterschätzen. Es ist nicht einfach ein weiteres Album einer sehr Ninja Tune-typischen Band von der Insel. Neben den filigranen Sounds besticht “Living Fields” durch umwerfende Gastauftritte von Jono McCleery, Jamie Woon und Joe Newman von alt-J. Aber es sind auch nicht wirklich “Gastauftritte”. Es war eher der Besuch von drei Freunden, die im Studio vorbeischauten und den ambitionierten Songs ihre Stimmen liehen. Joe Newman und Jack Wyllie wuchsen beispielsweise in derselben Straße in Southamption auf und sind seitdem befreundet. Joe sagt: “I grew up listening to Portico and at Uni I introduced their music to a younger alt-J. It’s such a pleasure to be collaborating on this new album and I’m looking forward to performing with them down the line!”

ninjatune.net

Tracklisting:

01. Living Fields feat. Jono McCleery
02. 101 feat. Joe Newman
03. Where You Are feat. Jono McCleery
04. Atacama feat. Joe Newman
05. Colour Fading feat. Jono McCleery
06. Dissolution
07. Bright Luck feat. Jono McCleery
08. Brittle feat. Joe Newman
09. Memory Of Newness feat. Jamie Woon

Das Album PorticoLiving Fields” (Ninja Tune) erscheint am 27.03.2015.

Getaggt mit: , ,